Diskussion und Fragen zur Stempelsammlung

  • liebe Freunde,
    heute habe ich die Stempelsammlung "Aachener Sonderform mit Zierstück" aktualisiert. Sie ist nunmehr vollständig, was ich vor kurzem noch nicht zu hoffen wagte. Einzig die Stempel von Nideggen und Haaren könnten noch eine Verstärkung vertragen, so dass ich wie bei den anderen Stempeln je Blatt einen Ort zeige. LOEVENICH ist da außen vor. Ich nehme nicht an, dass ich da noch einen zweiten Beleg bekommen werde.
    Zweikreisstempel in Aachener Sonderform

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan

    Einmal editiert, zuletzt von preussen_fan ()

  • Hallo preussen_fan,


    dann will ich mal ein paar Kommentare los werden.
    Die Kniebohrereien zuerst:
    Auf Seite 2 unten sehe ich keine Ganzsache.
    Den Namen auf Seite 9 würde ich als Giesbers lesen, er ist in Abwandlungen auch auf der niederländischen Seite der Grenze anzutreffen (Gysbers, Gijsbers).
    Zu Seite 11 Lövenich: Kann man sagen, warum der Stempel so selten ist? (Geringe Einwohnerzahl, keine größeren Behörden oder Wirtschaftstätigkeit?)


    Ansonsten ist das eine sehr beeindruckende Strecke mit vielen Stempeln, die wie gedruckt aussehen.
    Blickfang sind bei Preußen für mich immer die Ganzsachen, die haben einfach das gewisse Etwas!


    Viele Grüße aus Erding!

    Viele Grüße aus Erding!


    Achter Kontich wonen er ook mensen!

  • Lieber Erwin,


    Glückwunsch zur Vervollständigung!
    Die Stempel sind ausnehmend gut abgeschlagen, dadurch wirkt es noch mal so gut.
    Wenn ich jetzt noch was zu wünschen hätte: Kann man einen Verwendungszeitraum benennen? Gab es Stempel-Vorbilder, z.B. aus dem benachbarten Ausland? (vielleicht mit einem Beispielbeleg?)


    Gruß
    Michael

    Preußen mit Transiten

  • lieber Erdinger,
    danke für deine Hinweise.
    1. Du hast natürlich recht, auf Blatt 2 ist keine Ganzsache zu sehen. Das kommt davon, wenn man Textfelder kopiert und dann nicht entsprechend ändert.
    2. Auch bei dem Namen Giesbers muss ich dir recht geben. Werde ich beides die Tage abändern.
    3. Lövenich hatt 1850 laut Handbuch Krauß 1580 Einwohner. Da gibt es also kleinere Orte. Aber einen Nummernstempelbrief wertet Krauß z.B. mit 1800 €, während Löwen mit 1520 Einwohnern nur 100 € wertet. Anscheinend gabs dort nicht so viel Post. Dazu kommt noch, dass die Stempel in Aachener Sonderform generell nicht so häufig vorkommen.
    4. Danke für dein Lob.

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan

  • lieber Michael,
    auch dir danke für deine Hinweise. Allerdings habe ich bei Verwendungsdaten so meine Probleme, da ich nicht so viel Material besitze um das auszuwerten.Ich könnte allenfalls die Daten aus dem Münzberg nehmen, aber dort sind nicht alle diesbezüglichen Stempel aufgeführt.
    Die Frage zu Vorbildern im Ausland kann ich nicht beantworten. Mir sind jedenfalls bewusst noch keine anderen Stempel in dieser Form aufgefallen.

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan