• Hallo Pälzer,


    ein hübscher Brief - Expeditionsnummer fehlt und wenn er tatsächlich von 1868 sein sollte, dann hätte man den Mühlradstempel vergessen. Da halte ich 1869 für etwas wahrscheinlicher ...


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Verehrte Freunde,


    wenn man (Marken-)Briefe aus der Korrespondenz des Landgerichts Donauwörth an die Schwesterbehörde in Rain sieht, dann sind sie meist als "dringend" und "sehr dringend" gekennzeichnet oder als Expressbrief aufgegeben worden. 15 km Entfernung waren aber auch wirklich extrem weit weg, wenn man Donauwörth als Maßstab nimmt. Oder die Post arbeitete am Tellerrand des Rieses ausnehmend langsam. Da war es zweifelsohne gut, auf Nummer sicher zu gehen.
    Hübsch ist der Brief von 1870 trotzdem, weswegen ich ihn hier zeigen möchte.


    Viele Grüße aus Erding!

  • Lieber Erdinger,


    wenn das kein Luxus ist, dann weiß ich es auch nicht mehr. :P


    Wenn der Inhalt eindeutig ist, kann man oft nachvollziehen, warum etwas per Express laufen sollte.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Erdinger,


    Wo wir gerade bei Nr. 15 und Luxus - und das ist Dein Brief ohne Zweifel - sind! Schau Dir doch mal dieses Stück an! Ich habe noch keinen derartigen Abschlag des K2 Immenstadt gesehen. Der ist oft recht fett abgedruckt.


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…&ssPageName=STRK:MEWAX:IT


    Für die Nachwelt hänge ich auch einen Scan an, der aber leider nicht sehr gut ist. Alle anderen dürfen natürlich auch hinschauen!


    Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:

    Bilder

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Lieber Peter,


    das ist ein Idealbrief mit diesem Stempel, der sehr schwierig ist, wie du ganz zu Recht schreibst. Schöner bekommt man das nicht.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch, der auch schwanger ging, ihn zu kaufen, es aber dann doch ließ ...

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hallo zusammen!


    Hier noch ein Stück vom heutigen Tausch:


    24.03.1868 von Erlangen OMR.114 + HKS nach Augsburg - Ank.Zweizeiler Bahnhof Augsburg


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten
    Bayern-Nerv Volker

  • Hallo zusammen!


    Und hier noch ein paar lose Exemplare - neu im Nerv-Lager!


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten
    Bayern-Nerv Volker

    Bilder

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo Bayernfreunde,


    neben dem im Thread "Die Qualitätsfrage" gezeigten Brief mit der Nr. 15, entwertet mit dem Rahmen-Zweizeiler von Immenstadt, kann ich noch einen weiteren Brief mit einem anderen Rahmenstempel zeigen:


    Er lief am 19. Sep. 1869 von Memmingen nach Friedberg in Hessen (Preußen).
    Innen findet sich eine Rechnung über eine "halbe Kiste guter Limburger Käse per Bahn". Der Verkäufer, von dem ich den Brief vor einigen Jahren erhalten habe, bemerkte hierzu in der Beschreibung: "Na, die armen Zugbegleiter". :D


    Viele Grüße
    bayern-kreuzer

  • Lieber bayern-kreuzer,


    ein Traumbrief und auch mit dieser günstigen Marke nicht leicht zu finden - den Käse von damals müssen wir ja nicht mehr suchen, der dürfte längst verdaut sein. ;)


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hallo zusammen!


    Hier noch ein "Brieffragment" vom 2.9.1869 von Neustadt nach Nürnberg - ein Stück für die Plattenfehlersammlung: PLF 15X = 3 Einkerbungen in Randlinie über linker oberer Wertziffer 3


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten :huh:
    Bayern-Nerv Volker

    Bilder

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo Bayern-Kreuzer,


    Na, wenn der zusammen mit dem Immenstädter keine Traumseite ergibt, dann dürft Ihr mich ab morgen alle mit "Ein Hoch auf den FCB" begrüßen! Ansonsten möchte ich aber hier, völlig off topic, doch einmal feststellen, dass es in München nur einen echten Fußballverein gibt und dessen Farben sind blau und weiß!


    Viele Grüße vom Blauen maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Hallo zusammen!


    Beim Durchblättern der MR-Sammlung fiel mir dieser Brief in die Finger, den ich hier wohl noch nicht gezeigt habe:


    13.10.1867 von Bliescastel nach Kaiserslautern - HKS + OMr. 50 + Ank.-HKS Kaiserslautern - finde ich optisch sehr ansprechend. :love:


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten
    Bayern-Nerv Volker

  • Hallo bayern-nerv,


    ein Brief an eine bekannte Adresse in KL. Dass der Absender den franko - Vermerk rechts unten anbrachte, dürfte fast einmalig sein, jedenfalls kann ich mich an so etwas nicht erinnern. Und dann ist er noch wunderschön ...


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hallo bayern-nerv,


    Zu diesem Schmuckstück kann man nur gratulieren. Da muss man lange suchen, um etwas Gleichwertiges zu finden. Und der falsch angebrachte Franco-Vermerk ist ja wohl auch noch,wenn schon nicht kontrventionistisch, so doch wenigstens kontraventions-verdächtig.


    Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Hallooo Volker.


    der geschätzen Vorrede kann ich mich nur 100%ig anschließen. :thumbup: Ein Kabinettbeleg u.a. auch mit dem besonderen Charme, dass das von 1660 bis 1802 als blühende Residenzstadt der Reichsfreiherrn Von der Leyen währende Blieskastel heute nicht mehr der Pfalz angehörig ist, sondern ca. 15 km weiter westlich der Landesgrenze im Saarland (Bliesgau / Saarpfalz-Kreis) zu liegen kommt. Auch von meiner Seite aus herzlichen Glückwunsch ! :thumbsup:


    + Gruß !


    vom Pälzer

  • Hallo Volker


    Auch von mir herzliche Glückwünsche :P :P :P Ein Superbeleg :)



    @ bayern klassisch

    Vermerk rechts unten anbrachte, dürfte fast einmalig sein, jedenfalls kann ich mich an so etwas nicht erinnern.

    Wenn dir ein ähnlicher Vermerk fehlt, kannst du hier bieten


    http://www.philasearch.com/de/…tml?breadcrumbId=48860177




    Kurz bei einige Auktionen durchgeschaut. Nur oben rechts habe ich kein Vermerk gefunden. Aber unten rechts ist sehr, sehr selten.


    Viele Grüsse
    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Hallo Nils,


    danke für den Link - sehr aufmerksam von dir! :)


    Aber ich hätte lieber den Brief von bayern-nerv, als den verlinkten. ^^


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • ...und weil`s grad so schön ist... :)


    ...setze ich die Plattenfehlerserie der Mi-Nr. 15 auf Beleg mit dem PF III linke obere Wertziffer geschlossen fort.


    Der von Wassertrüdingen (Mittelfranken) über die Post Möttingen ins ca. 35 km weiter südlich gelegene Untermagerbein (Schwaben in Bayern) gelaufene Beleg ist lt. der nicht authentischen Bleistift-Notierung auf den 04. Mai 1869 datiert.


    Ich frage mich allerdings schon, wie man ohne Inhalt darauf kommen kann. Auch siegelseitg finden sich für 1869 jedenfalls keine Indizien.


    Schön finde ich, dass das Siegel rückseitig vollständig erhalten geblieben ist.


    Schönen Gruß


    vom Pälzer

  • Hallo Pälzer !


    Schöner Plattenfehler auf Brief, klasse! :thumbsup:


    Warum finde ich solche Plattenfehler nicht .......? ;(


    bk, maunzerle, pälzer und nils - schön, daß Euch der Brief aus Bliescastel genau so gut gefällt, wie mir ! - leider kann ich ihn nicht klonen! 8)


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten
    Bayern-Nerv Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?